VfR Krefeld gewinnt den Sportdirekt-Cup

Die Mannschaft des VfR Krefeld hat am Samstag den Sportdirekt-Cup 2018 des FC Hellas Krefeld gewonnen. In der Krefelder Glockenspitzhalle setze sich der B-Ligist mit 3:2 im 9-Meter Schießen gegen BV Union Krefeld durch.

Zuvor gab es im Halbfinale einen 3:1 Erfolg gegen den Stadtmeister Linner SV. Bereits in der Vorrunde triumphierte die Mannschaft in der Gruppe B mit 3 Siegen aus 3 Spielen. Nachdem die Mannschaft auch bei der Krefelder Hallenstadtmeisterschaft schon eine gute Leistung zeigte, war das Erreichen des Halbfinals beim Sportdirekt-Cup auch keine große Überraschung. Im Spiel um Platz 3 kam es zur Neuauflade des Finales der Stadtmeisterschaft. Abe auch hier hatte der Linner SV wieder die Nase vorne und gewann mit 3:2 gegen den TSV Bockum.

Vom Ausrichter FC Hellas Krefeld erreichte nur das Team „Blue“ das Viertelfinale, musste sich dann allerdings mit 3:2 nach 9-Meter Schießen der Mannschaft vom TSV Bockum geschlagen geben. Der Vertreter aus dem Grenzland der Dülkener FC II verlor im Viertelfinale mit 1:0 gegen BV Union Krefeld. Der FC Hellas Leverkusen schied nach 2 Unentschieden in der Gruppe C bereits in der Vorrunde aus.

Alles in allem wieder eine gelungene Veranstaltung des FC Hellas Krefeld, bei dem die Zuschauer und Spieler auch wieder hervorragend mit Speisen und Getränken versorgt wurden. Auch 2 kurzfristige Absagen von Mannschaften brachten den Veranstalter nicht aus der Ruhe und so wurden innerhalb von wenigen Stunden 2 Ersatzmannschaften gefunden.

Das ist ein klassischer Platzhalter

Hallo, hier könnte deine Werbeanzeige stehen.

Themen die dich auch interessieren können

Teamshooting ab 109€

Wir fotografieren euere Mannschaft und machen von jedem Spieler ein Einzelfoto in gewünschter Position. Der Hintergrund kann dabei individuell ausgewählt werden.