OEDT VIER startet mit Sieg in die neue Kreisliga

Mit Patrick Mertens und Kai Hitzmann standen zwei lange verletzte Leistungsträger erstmals wieder in der Startelf und schafften damit etwas Entlastung mit Blick auf die weiterhin angespannte Personalsituation bei OEDT VIER.

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und einem zunächst noch weiß-gepuderten Kunstrasen erwischten die Hausherren den besseren Start. Bereits nach vier Minuten traf Christian Wolters zum 1:0. Sein Freistoß landete aus 18 Metern im Winkel. OEDT VIER hatte in der Folge etwas mehr vom Spiel. Kai Hitzmann glich nach schöner Einzelleistung aus (33.). Torwart Marcel Fiedler bewahrte seine Elf kurz zuvor durch eine starke Parade vor einem höheren Rückstand. Mit dem insgesamt verdienten Unentschieden ging es in die warmen Kabinen.

In Durchgang zwei wurde es dann hitziger. Der Teils ordentliche Fußball der ersten Hälfte wich vielen Fouls und Diskussionen auf beiden Seiten. Bracht ging nach 60 Minuten erneut in Führung. Ein Freistoß von Kapitän Max Wolters flog an Freund und Feind vorbei ins Oedter Tor zum 2:1. In der letzten halben Stunde drehte die Kleinikel-Elf dann aber noch mal auf und kämpfte sich ins Spiel zurück. Einen schnellen Angriff über Jan Ruoff schloss Stefan Pietralla aus kurzer Distanz ab. Der Ball landete aber nicht im Tor sondern wurde auf der Linie von einem Brachter Verteidiger durch ein Handspiel abgewehrt. Der nach schwerer Sprunggelenksverletzung genesene Patrick Mertens verwandelte den fälligen Strafstoß sicher zum 2:2-Ausgleich. Brachts Verteidiger kam mit einer Gelben Karte davon.

Nur drei Minuten später brachte Sebastian Schossau seine Farben erstmals in Führung. Nach einem Angriff über die rechte setzte er sich im Zentrum durch und traf zum umjubelten 3:2 (77.). Die Dohlen warfen nun noch mal alles nach vorne, konnten ihre beste Möglichkeit in Halbzeit zwei aber nicht nutzen. Einen Konter schloss Marc Eichberg kurz vor Schluss souverän ab und machte den Deckel auf das Spiel (87.).

Bei einer Rangelei zwischen Brachter Spielern und dem Unparteiischen nach dem Spiel im Kabinengang sollen noch Rote Karten verteilt worden sein, die aber den Weg nicht in den Spielbericht fanden.

Insgesamt ein guter Einstieg in die für OEDT VIER „neue“ Kreisliga B-Gruppe. Nach dem freien Karnevalswochenende steht das Auswärtsspiel beim Tabellenfünften DJK Oberkrüchten auf dem Programm. Anstoß ist am Sonntag, den 18. Februar um 15 Uhr in Oberkrüchten.

Quelle: OEDT VIER

Das ist ein klassischer Platzhalter

Hallo, hier könnte deine Werbeanzeige stehen.

Themen die dich auch interessieren können

Teamshooting ab 109€

Wir fotografieren euere Mannschaft und machen von jedem Spieler ein Einzelfoto in gewünschter Position. Der Hintergrund kann dabei individuell ausgewählt werden.