OEDT VIER feiert deutlichen Sieg

Mit einem deutlichen und in der Höhe noch zu niedrigen 10:2 (3:1) bezwang OEDT VIER (das für den Rest der Saison auf dem Papier wieder als 3. Mannschaft spielt) im Nachholspiel am Mittwochabend die lustlosen Gäste vom FC Traar. Das Hinspiel in Traar hatte man noch mit 1:6 verloren.

Die frühe Führung durch Jan Ruoff (10.) konnten die Krefelder noch egalisieren (30.), bevor Sebastian Schossau und Patrick Mertens (per Foulelfmeter) noch vor der Pause auf 3:1 stellten. Schon zu diesem Zeitpunkt hätte man höher führen müssen. Einziger Aufreger in einem sonst fairen Spiel: Ein rüder und völlig unnötiger Tritt des Traarers Alexander Arlt gegen Marc Schmidt, der daraufhin verletzt ausgewechselt werden musste (24.). Arlt sah nur die Gelbe Karte und war damit extrem gut bedient.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste noch zum 2:3-Anschlusstreffer (50.), bevor sie komplett auseinandergefallen sind und bis zum Schlusspfiff mit weiteren sieben Gegentoren noch gut bedient waren. Traars Marcel Beckmann sah nach wiederholtem Foulspiel noch die Ampelkarte (70.).

Am Sonntag spielt OEDT VIER bei Thomasstadt Kempen. Anstoß am Sportzentrum an der Berliner Allee ist um 15.00 Uhr.

Aufstellung:
Wilkens – S. Hitzmann, Yousefi, Windbergs, Schmidt (24. S. van den Boom) – Ruoff, P. Kreilein (72. Malefane), Mertens, Marissen (60. Ri. Kreilein), Schossau – K. Hitzmann

Tore:
1:0 Jan Ruoff (10.)
1:1 FC Traar (30.)
2:1 Sebastian Schossau (37.)
3:1 Patrick Mertens (44., FE)
3:2 FC Traar (50.)
4:2 Kevin Marissen (58.)
5:2 Patrick Mertens (61.)
6:2 Aidin Yousefi (70., FE)
7:2 Kai Hitzmann (75.)
8:2 Sebastian Schossau (80.)
9:2 Jan Ruoff (83.)
10:2 Richard Kreilein (86.)

Quelle: OEDT VIER

Das ist ein klassischer Platzhalter

Hallo, hier könnte deine Werbeanzeige stehen.

Themen die dich auch interessieren können

Teamshooting ab 109€

Wir fotografieren euere Mannschaft und machen von jedem Spieler ein Einzelfoto in gewünschter Position. Der Hintergrund kann dabei individuell ausgewählt werden.