Borussia gewinnt verdient und hat weiterhin die Chance auf Europa

Borussia Mönchengladbach hat das letzte Heimspiel der Saison 2017/18 verdient gewonnen. Vor 54.018 Zuschauern gab es nach 90 gespielten Minuten einen überzeugenden 3:1-Erfolg für die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking.

Personell musste der Mönchengladbacher Trainer auf insgesamt neun seiner Spieler verzichten. Neben den gelbgesperrten Christoph Kramer, Jannik Vestergaard und Denis Zakaria fielen zudem Lars Stindl, Laszlo Benes, Raul Bobadilla, Fabian Johnson, Mamadou Doucoure und Julio Villalba allesamt verletzt aus. Aus der U23 stand Florian Mayer im Kader der Fohlenelf. Zudem nahm Louis Beyer aus der U19 auf der Bank Platz. Die Elf vom Niederrhein startete gut in die Partie. Thorgan Hazard nutzt nach 19 Minuten die erste Chance im Spiel und trifft zum 1:0. Die Vorarbeit leistete Tobias Strobl der einen guten langen Ball auf den flinken Hazard spielt. Kurz vor der Pause hatte die Mannschaft dann die Chance zum 2:0. Nach einer Ecke köpft Nationalspieler Matthias Ginter der Ball allerdings an die Latte. Kurz darauf pfiff Schiedsrichter Manuel Gräfe zur Halbzeitpause.

Das 2:0 dann in der 57. Spielminute durch Nico Elvedi. Bei einer Ecke von Jonas Hofmann steigt der Verteidiger Nico Elvedi am höchsten und köpft den Ball unhaltbar ins Tor. Im direkten Gegenzug fiel dann allerdings der Anschlusstreffer für die Gäste. Nach einer starken Parade von Yann Sommer, gab es anschließend Ecke. Hier trifft Tim Kleindienst dann zum 1:2. Yann Sommer konnte sich anschließend mehrmals auszeichnen. Nach einer Flanke von Tony Jantschke trifft Josip Drmic dann mit dem Kopf zum 3:1. Ein Treffer der nicht nur wichtig für seine Mannschaft in dem Spiel war, sondern auch noch Pluspunkte bei einer möglichen WM-Nominierung helfen könnte. Anschließend bot sich mehrmals die Chance das Spiel zu entscheiden. Am Ende blieb es aber beim verdienten 3:1-Erfolg. Die Mannschaft hält sich als Tabellenneunter weiterhin eine kleine Chance auf Europa.

Dafür muss im letzten Saisonspiel beim Hamburger SV allerdings ein Sieg her. Eine sicherlich nicht ganz einfache Aufgabe. Denn die Hamburger stecken mitten im Abstiegskampf. Bei einem Sieg der Hamburger winkt der Mannschaft von Christian Titz allerdings noch die Chance auf einen Relegationsplatz zu springen. Für beide Mannschaften geht es allerdings am Samstag um recht viel. Das Hamburger Volksparkstadion ist ausverkauft und wird brennen. Die Fans auf den Rängen werden ihre jeweilige Mannschaft zum Sieg anpeitschen und die Spieler werden sicherlich alles geben um am Ende als Sieger vom Platz zu gehen. Das Hinspiel gewann Borussia Mönchengladbach übrigens mit 3:1 nach den Toren von Thorgan Hazard und dem Doppelpack von Raffael. Den zwischenzeitlichen Treffer zum 1:1-Ausgleich erzielte Ex-Gladbacher Andre Hahn.

Das ist ein klassischer Platzhalter

Hallo, hier könnte deine Werbeanzeige stehen.

Themen die dich auch interessieren können

Teamshooting ab 109€

Wir fotografieren euere Mannschaft und machen von jedem Spieler ein Einzelfoto in gewünschter Position. Der Hintergrund kann dabei individuell ausgewählt werden.