Trainerwechsel beim Dülkener FC

Was die Mannschaft und die Verantwortlichen des Dülkener FC schon länger wussten, wurde nach dem 5:0-Erfolg beim TSV Meerbusch II nun offiziell gemacht. Klaus Ernst wird der Mannschaft in der kommenden Saison nicht weiter als Trainer zur Verfügung stehen.

Die Nachfolge von Klaus Ernst tritt dabei im Sommer der bisherige Co-Trainer Matthias Denneburg an, den Ernst seit der gemeinsamen Zeit Anfang der 2000 beim damaligen Landesligisten SC09 Erkelenz kennt und zu Saisonbeginn zum DFC lotste! Ernst informierte den Vorsitzenden Bernd Caspers bereits im Frühjahr über seine Entscheidung und sprach sich für Matthias Denneburg und Marc Peter (TWTrainer) als Nachfolger aus. „Wir haben im Winter 2016 auf einem Abstiegsplatz begonnen und seitdem viel erreicht, der DFC ist mein Heimatverein und ich werde immer helfen wenn der Club mich braucht, aber nun brauche ich eine Veränderung“, betont der scheidende Trainer.

Dabei fühle er sich eigentlich in Dülken pudelwohl und könne sich sogar eine andere Position beim Dülkener FC vorstellen. Hier gibt es sicherlich in den nächsten Wochen weitere Gespräche mit dem Vorstand, doch die volle Konzentration habe derzeit der Aufstiegskampf. „Ich würde gerne zum Abschied mit der Mannschaft in die Bezirksliga aufsteigen“, sagte Ernst. Die Vorrausetzungen dafür stehen gut, bei fünf Punkten Rückstand auf den TuS Gellep und zwei Spielen weniger auf dem Konto hat es der Dülkener FC in der eigenen Hand sein Ziel zu erreichen.

Das ist ein klassischer Platzhalter

Hallo, hier könnte deine Werbeanzeige stehen.

Themen die dich auch interessieren können

Teamshooting ab 109€

Wir fotografieren euere Mannschaft und machen von jedem Spieler ein Einzelfoto in gewünschter Position. Der Hintergrund kann dabei individuell ausgewählt werden.