Knappe Niederlage für OEDT VIER

OEDT VIER verliert aufgrund einer schwachen zweiten Hälfte mit 1:2 (1:0) bei der DJK Oberkrüchten. Dabei sah es lange nach dem zweiten Sieg in Folge aus. Man kam gut in die Partie und hatte über weite Strecken mehr vom Spiel.

Die Gastgeber agierten mit viel Härte und kassierten folgerichtig neben fünf Gelben auch eine Rote Karte (Notbremse/33.). Der gute Unparteiische ließ sich auch durch die permanenten Pöbeleien und unnötigen Diskussionen der Oberkrüchtener Trainer und Zuschauer bezüglich des Tragens von Stollenschuhen auf seifigem Rasen nicht aus der Ruhe bringen. Kurz vor der Pause köpfte Sebastian Schossau die Borussia in Führung (42.). Kevin Marissen verpasste zwei Minuten später das 2:0. Nach Foul an Kai Hitzmann parierte der Oberkrüchtener Schlussmann den halbherzig geschossenen Strafstoß der Oedter Nummer 19, der damit die Vorentscheidung liegen ließ.

In der zweiten Hälfte wendete sich dann das Blatt. OEDT VIER investierte zu wenig und ließ die Gastgeber besser ins Spiel kommen. Die Hausherren trafen zunächst zum 1:1 (62.) und nutzten einen schweren individuellen Fehler in der Oedter Verteidigung zum 2:1-Siegtreffer (82.). Kurz vor Schluss hatte Stefan Pietralla noch die riesen Chance zum Ausgleich, vergab aber freistehend aus kurzer Distanz.

Die nächste Möglichkeit auf drei Punkte gibt es bereits am Freitag. Dann gastiert Schwarz-Weiß Elmpt an der Nierskampfbahn. Anstoß ist um 19:30 Uhr.

Quelle: OEDT VIER

Das ist ein klassischer Platzhalter

Hallo, hier könnte deine Werbeanzeige stehen.

Themen die dich auch interessieren können

Teamshooting ab 109€

Wir fotografieren euere Mannschaft und machen von jedem Spieler ein Einzelfoto in gewünschter Position. Der Hintergrund kann dabei individuell ausgewählt werden.