Meistertrainer Mo Masatou verläßt den VfR Neuss

Mohamed Masatou, der soeben den VfR Neuss zur Meisterschaft und zum Aufstieg in die Kreisliga B dirigiert hat, wird in der kommenden Saison eine neue Herausforderung bei einem Düsseldorfer Verein annehmen und den VfR Neuss verlassen.

Für den VfR Neuss holte er in 30 Pflichtspielen 25 Siege und ging nur zweimal als Verlierer vom Platz. 174 Tore standen auf der Seite seiner Mannschaft, was einen überregionalen Rekord darstellt. Auch im Pokal war der sympathische Übungsleiter erfolgreich, so konnte man mit dem TuS Germania Hackenbroich – in der ersten Pokalrunde – eine Mannschaft der Kreisliga A mit 3:0 nach Hause schicken, bevor es eine denkbar knappe 0:1-Niederlage gegen die DjK Gnadental aus der Bezirksliga gab.

Der VfR Neuss möchte sich bei Mohamed Masatou für seine hervorragende Arbeit bedanken und wünscht ihm auf seinem weiteren Weg, persönlich und sportlich alles Gute und viel Erfolg. Der Vereinswechsel des Trainers erfolgt im beidseitigen Einvernehmen. So konnte die Suche nach einem neuen Trainer bereits frühzeitig angegangen werden. Der neue Trainer befindet sich bereits in den Startlöchern und wird der Öffentlichkeit in Kürze vorgestellt.

Markus Kolvenbach (mak)

Quelle: VfR 06 Neuss

Das ist ein klassischer Platzhalter

Hallo, hier könnte deine Werbeanzeige stehen.

Themen die dich auch interessieren können

Teamshooting ab 109€

Wir fotografieren euere Mannschaft und machen von jedem Spieler ein Einzelfoto in gewünschter Position. Der Hintergrund kann dabei individuell ausgewählt werden.