Viersen gewinnt Derby gegen Süchteln

Der 1. FC Viersen gewinnt das Derby gegen den ASV Süchteln und sammelt damit wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Vor allem im ersten Spielabschnitt war die Mannschaft von Trainer Daniel Saleh klar spielbestimmend.

Den besseren Start hatte aber zunächst die Gäste aus Süchteln. Nando Di Buduo traf nach fünf Minuten zur Süchtelner Führung. Die Hausherren erholten sich von dem frühen Gegentor recht schnell und drehten die Partie bereits zur Halbzeit. Zum Pausentee stand es somit 3:1 für die Viersener. Nach der Pause kamen die Gäste dann durch Kai Schürmann in der 62. Minute noch einmal auf 3:2 heran. Mit dem Tor zum 4:2 machten die Viersener dann allerdings der Derbysieg perfekt. Die Tore erzielten dabei Dennis Homann, Petar Popovic und Lars Werth-Jelitto (2).

Die Viersener verlassen nach dem Heimerfolg die Abstiegsränge. Der ASV Süchteln bleibt nach der Niederlage Tabellenachter.

Das ist ein klassischer Platzhalter

Hallo, hier könnte deine Werbeanzeige stehen.

Themen die dich auch interessieren können

Teamshooting ab 109€

Wir fotografieren euere Mannschaft und machen von jedem Spieler ein Einzelfoto in gewünschter Position. Der Hintergrund kann dabei individuell ausgewählt werden.