Borussia mit zwei Testspielerfolgen im Norden

Borussia Mönchengladbach ist mit zwei Testspielerfolgen auf dem Norden wieder zurück in den Borussia-Park gekommen. Die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking musste dabei ohne die verletzten Lars Stindl, Julia Villalba, Mamadou Doucoure und Tony Jantschke auskommen.

Die Nationalspieler die bei der WM im Einsatz waren, weilten derweil noch im Urlaub. Neuzugang Alassane Plea steigt am Sonntag ins Training ein. Nicht mehr zur Verfügung steht Jannik Vestergaard, den es auf die Insel zum FC Southampton gezogen hat. Den Auftakt in das Testspielwochenende machte die Mannschaft am frühen Freitagabend beim Regionalligisten VfB Lübeck. Ein Wiederkehren an alter Wirkungsstätte war es für Trainer Dieter Hecking, denn in der Saison 2001/02 stiegt der der 53-Jährige mit den Lübeckern in die 2. Bundesliga auf und schaffte anschließend dann den Klassenerhalt.

Den Start in Lübeck hätte besser nicht sein können. Bereits nach drei Minuten gelang Neuzugang Keanan Bennetts nach Vorarbeit von Raffael die frühe 1:0-Führung. Weitere Treffer gelangen der Mannschaft trotz guter Möglichkeiten allerdings nicht. Zur Halbzeit gab es zahlreiche Wechsel und nur Torwart Tobias Sippel bleib auf dem Feld. Auch nach dem Seitenwechsel erwischte die Elf vom Niederrhein einen perfekten Start. Der eingewechselte Christoph Kramer erhöht auf 2:0. Anschließend passierte nicht mehr viel und so blieb es am Ende beim souveränen 2:0.

Nur einen Tag später stand dann das Spiel beim Ligakollegen des VfB Lübeck dem SC Weiche Flensburg auf dem Programm. Die Flensburger scheiterten nur knapp in der Relegation zum Aufstieg in die Dritte Liga. Bereits nach knapp einer Viertelstunde sorgte Fabian Johnson für eine klare 2:0-Führung. Neuzugang Torben Müsel baut nur wenige Minuten später das Ergebnis auf 3:0 aus. In der Halbzeitpause wechselte Trainer Dieter Hecking wieder die ganze Mannschaft aus. Hier blieb nur Torwart Moritz Nicolas auf dem Feld. Es dauerte dann allerdings trotz der spielerischen Überlegenheit bis zur 70. Minute bis Raffael den 4:0-Endstand herstellen konnte.

Nach einer intensiven Trainingswoche trifft die Mannschaft am kommenden Sonntag beim H-Hotels Cup in Bochum im Halbfinale auf die Mannschaft von Real Betis Sevilla aus Spanien. Anschließend folgt das Finale bzw. Spiel um Platz 3. Im direkten Anschluss geht es dann ins Trainingslager am Tegernsee.

Das ist ein klassischer Platzhalter

Hallo, hier könnte deine Werbeanzeige stehen.

Themen die dich auch interessieren können

Teamshooting ab 109€

Wir fotografieren euere Mannschaft und machen von jedem Spieler ein Einzelfoto in gewünschter Position. Der Hintergrund kann dabei individuell ausgewählt werden.