Oberliga: Union punktet in Essen

Foto: Heiko van der Velden

Der SC Union Nettetal hat im Auswärtsspiel bei ETB SW Essen einen Punkt ergattert. Nach 90 Minuten trennten sich beide Mannschaften mit einem 0:0-Unentschieden im altehrwürdigen Stadion Uhlenkrug voneinander.

„Es ist ein gerechtes Ergebnis, weil es im Spiel immer wieder Phasen gab, wo eine Mannschaft Oberhand hatte und die andere Mannschaft dagegenhalten musste“, resümierte Trainer Andreas Schwan.

Nach der Gewitterunterbrechung in der 38. Minute hatten die Gäste aus Nettetal ihre stärkste Phase. Binnen sieben Minuten erspielte sich der SCU gleich drei gute Möglichkeiten auf einen Treffer. Zuerst war es KaiesAlaisame (40.), der nach einer Flanke von Niklas Götte über die rechte Seite den Ball im Zentrum auf dem Rasen nicht kontrollieren konnte und somit nicht zum Abschluss kam. Anschließend kam Florian Heise (43.) im Strafraum mit einem wuchtigen Schuss zum Abschluss. Sein Ball ging jedoch knapp am Tor vorbei. Quasi mit dem Pausenpfiff folgte ein Konter mit einem Zwei-gegen-Zwei mit Leon Falter und IlyasVöpel. Der entscheidende Pass wurde auf dem nassen Rasen jedoch immer schneller. Somit ging es trotz dieser guten Möglichkeiten torlos in die Halbzeit. „Das waren drei Szenen, die wir hätten besser ausspielen müssen. Dennoch haben wir uns im Ballbesitz und im Spiel gegen den Ball stark verbessert gezeigt“, so der SCU-Coach.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Hausherren zunächst besser ins Spiel. Union brauchte zunächst einige Minuten, um in die Partie zu kommen. In der Schlussphase des Spiels war dann allerdings wieder die Schwan-Elf am Drücker. Nachdem sich Leon Falter (70.) gegen gleich drei Gegenspieler durchgetankt hatte, fand Falter an der Strafraumkante nicht den richtigen Abschluss und wurde im letzten Moment geblockt. In den Schlussminuten versuchten es die Esser vorrangig mit hohen Bällen in den Strafraum, die man allerdings allesamt aus der Gefahrenzone geköpft bekam. Verlassen konnten sich die Nettetaler auch auf Torwart Daniel Leupers (75.), der im zweiten Durchgang einen Schuss aus dem Rückraum in höchster Not parierte.

„Am Ende ging es darum, dass wir den Punkt mitnehmen und das sauber zu Ende verteidigen, das ist uns gelungen. Wir waren heute im Spiel gegen den Ball deutlich kompakter und haben relativ wenig aus dem Spiel heraus zugelassen. Wir haben uns immer tief die Bälle geholt und immer wieder spielerische Lösungen gesucht“, zeigte sich Schwan zufrieden mit dem Spiel seiner Mannschaft.

Für den SC Union Nettetal war das 0:0 das zweite Unentschieden in Serie, die nach dem 3. Spieltag nun zwei Punkte auf dem Konto haben. Tabellarisch rangiert die Mannschaft auf Tabellenplatz 15, allerdings ist die Tabelle zum frühen Zeitpunkt der Saison noch wenig aussagekräftig. Der Rückstand auf Tabellenplatz vier beträgt lediglich drei Punkte.

In der kommenden Woche stehen dem Team gleich zwei Spiel bevor. Zuerst folgt am Mittwoch in der 1. Runde des Niederrheinpokals das Duell beim SV Hönnepel-Niedermörmter. Der Landesligist steht nach fünf Spielen als Tabellenletzter noch ohne Punktgewinn da. Anstoß der Partie ist um 20 Uhr. Am darauffolgenden Sonntag erwartet man den Aufsteiger Mülheimer FC zum Ligaspiel, die wie auch Nettetal zwei Punkte auf dem Konto haben.

Folge Amafuma.de auf Facebook >> https://www.facebook.com/amafumade

Folge Amafuma.de auf Instagram mit @amafuma.de

Themen die dich auch interessieren können

Quartett bleibt beim FC

Foto (by Michael Schnieders): Niklas Fensky, der gestern das letzte Tor des FC in der

Teamshooting ab 109€

Wir fotografieren euere Mannschaft und machen von jedem Spieler ein Einzelfoto in gewünschter Position. Der Hintergrund kann dabei individuell ausgewählt werden.