Faires Spiel und 3:2 Sieg der AH

Am Samstag hatten wir die AH der SG Benrath Hassels bei hochsommerlichen Temperaturen zu Gast. Am Donnerstag sah es noch nach Spielabsage aus, weil es leider mit der Disziplin der Zu-oder Absagen mal wieder nicht so ernst genommen wurde und lediglich 9 Zusagen vorlagen.

Jens und Sharuz stellten sich daraufhin zur Verfügung. Am Samstag waren dann plötzlich 17 Mann am Start und einige zogen sich nicht einmal um. Das Spiel hatte gerade begonnen, da klingelte es bereits bei uns, als ein Stürmer der Benrather an der Torauslinie zwei Abwehrspieler ins Leere laufen ließ und am verdutzten Schnapper vorbei den Ball im Tor unterbrachte. Leider ließen wir in den ersten 20 Minuten alles vermissen was uns sonst so stark macht. Vor allem fehlte es an Laufbereitschaft, hier waren lediglich bei zwei oder drei Spielern erkennbar, dass sie das Spiel drehen wollten.

Glücklicherweise standen wir hinten trotz allem recht sicher, ließen nichts anbrennen und so langsam spielten wir uns einige Chancen heraus. Zunächst spielte Nico drei Gegenspieler aus und legte auf Pufty quer. Der scheiterte jedoch freistehend am Schnapper. Nicos Flachschuss aus 20 Metern wurde vom guten Schnapper abgewehrt, ehe Nico im 16er von den Beinen geholt wurde und der gute Schiri auf den Punkt zeigen musste. Den fälligen Elfer verwandelte Maik souverän zum Ausgleich. So ging es mit dem 1:1 in die Pause.

Zur Halbzeit konnten wir einige Male wechseln und es kam etwas mehr Tempo ins Spiel, besonders über die Außenpositionen. Zunächst scheiterte erneut Pufty kläglich am Schnapper nach einer Hereingabe von Milad, ehe Maik mit einer Willensleistung – nach einigen Fehlversuchen – aus 20 Metern ins kurze Eck traf. Fast im Gegenzug bekamen wir nach einem Stellungsfehler in der Abwehr den Ausgleich, unhaltbar für Henning. Trotzdem versuchten wir das Spiel siegreich zu beenden und wir spielten jetzt auch erheblich druckvoller als in der ersten Hälfte.

Es dauerte jedoch bis zu 60. Minute, eher Milad nach einer Flanke von Robert den Ball zur 3:2 Führung ins Tor wuchtete und dabei noch nicht einmal hochspringen musste. Danach ließen wir hinten nichts mehr anbrennen und Jens brachte es sogar noch fertig kurz vor Schluss aus ca. 50 cm Entfernung den Ball vorbeizuschießen. So endete das Spiel in einem sehr fairen Spiel mit einem verdienten 3:2 Sieg.

Es Spielten: Henning, Wölfi (15. Min. Thorsten) Jens, Ingo (35.Min. Sascha)Tom (35. Min Milad) Nico, Oppi (60. Min. Beppo), Maik, Pufty, Sharuz (35. Min Robert), Neno (45. Min. Sam)

Quelle: SC Unterbach

Das ist ein klassischer Platzhalter

Hallo, hier könnte deine Werbeanzeige stehen.

Themen die dich auch interessieren können

Teamshooting ab 109€

Wir fotografieren euere Mannschaft und machen von jedem Spieler ein Einzelfoto in gewünschter Position. Der Hintergrund kann dabei individuell ausgewählt werden.