Foto: Heiko van der Velden
Borussia verlängert Vertrag mit Alassane Plea bis 2025
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 4 Mönchengladbach / Viersen
05.08.2022 19:56 Uhr

Borussia Mönchengladbach hat den 2023 auslaufenden Vertrag mit Alassane Plea vorzeitig bis zum 30. Juni 2025 verlängert, inklusive einer Option für ein weiteres Jahr.

„Alassane geht in seine mittlerweile fünfte Saison bei uns“, so Sportdirektor Roland Virkus. „Allein die Tatsache, dass er in den zurückliegenden vier Spielzeiten unser insgesamt bester Bundesliga-Torschütze war, zeigt seinen Stellenwert in unserer Mannschaft. Darüber hinaus ist er als spiel- und abschlussstarker sowie flexibel einsetzbarer Angreifer ein wichtiges Element für den Fußball, den wir spielen lassen möchten. Wir freuen uns sehr, dass Alassane von unserem Weg überzeugt ist und seine Zukunft bei Borussia sieht.“

Quelle: Presseinformation Borussia Mönchengladbach

Veröffentlicht:  27.09.2022 17:16 Uhr

Viktoria Köln steigt zur Saison 2022/23 auf dem virtuellen Vussballrasen ein. Zur Kaderfindung wurde gemeinsam mit einem professionellen Partner, der „Academy of eSports“ – geleitet von den ehemaligen eSport-Veteranen Marvin Hintz und Erhan Kayman – ein Scouting Aufruf gestartet, um die passendsten eSportler für die Viktoria zu finden. Nun steht er fest, der erste Kader der Höhenberger eVussballer.

Veröffentlicht:  27.09.2022 17:05 Uhr

Das RWO-Team 2 musste sich am vergangenen Wochenende Safakspor Oberhausen mit 3:4 geschlagen geben und bleibt weiterhin auf dem 6. Tabellenplatz.

Veröffentlicht:  26.09.2022 20:59 Uhr

Der Negativlauf des FV Mönchengladbach hält weiter an. Am 4. Spieltag der Frauen-Regionalliga West unterlag der Aufsteiger bei Zweitligaabsteiger Borussia Bocholt deutlich mit 0:5 (0:2) und blieb damit nach dem 2:0-Auftaktsagt am ersten Spieltag gegen den 1. FFC Recklinghausen das dritte Mal in Folge ohne Punkt und ohne Tor.

Veröffentlicht:  26.09.2022 20:43 Uhr

Bei bestem Fußballwetter empfing der SCU Schwarz-Weiß 06 zum Kellerduell. Eigentlich galt für beide Mannschaften: Verlieren verboten! Durchsetzen konnten sich die Gäste aus Düsseldorf, wobei der Sieg nicht wirklich verdient war.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.