Adi Hütter wird Cheftrainer bei Borussia Mönchengladbach
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 4 Mönchengladbach / Viersen
13.04.2021 12:25 Uhr

Adi Hütter wird mit dem Beginn der Saison 2021/22 neuer Cheftrainer bei Borussia Mönchengladbach. Der 51 Jahre alte Österreichererhält bei Borussia einen Dreijahresvertrag. „Wir freuen uns sehr über die Zusage von Adi Hütter“, so Borussias Sportdirektor Max Eberl. „Er ist für unsere Mannschaft und unseren Verein der beste Trainer für die ab dem Sommer vor uns liegenden Herausforderungenund Ziele.“

Adi Hütter wurde am 11. Februar 1970 in Hohenems/Österreich geboren. In seiner Zeit als aktiver Fußballer spielte er unter anderem für den Grazer AK, den Linzer ASK und Austria Salzburg, für die österreichische Nationalmannschaft bestritt er 14 Länderspiele. Als Cheftrainer arbeitete er in Österreich für den SCR Altach, den SV Grödig und Red Bull Salzburg, in der Schweiz für Young Boys Bern und in der Bundesliga seit 2018 für Eintracht Frankfurt. Mit Salzburg wurde er 2015 österreichischer Meister und Pokalsieger, mit Bern 2018 Schweizer Meister, mit Frankfurt erreichte er 2019 das Halbfinale der Europa League und 2020 das Halbfinale im DFB-Pokal.

Quelle: Pressemitteilung Borussia Mönchengladbach

------

Folge Amafuma.de auf Facebook >> https://www.facebook.com/amafumade

Folge Amafuma.de auf Instagram mit @amafuma.de

Veröffentlicht:  06.05.2021 20:06 Uhr

Die SGS Essen muss sich bei Eintracht 1:3 geschlagen geben.Na ch Rückstand kam das Essener Team nochmal zurück. Beke Sterner erzielte ihr erstes Bundesliga-Tor.

Veröffentlicht:  05.05.2021 23:46 Uhr

Nach einjähriger Auszeit ist Frank Mitschkowski zurück auf der Fußball-Bühne. Der 47-Jährige übernimmt zur Saison 2021/22 den ambitionierten Landesligisten ASV Süchteln und tritt dort die Nachfolge von Fabian Wiegers an, der aus privaten Gründen zum Bezirksligisten DJK Fortuna Dilkrath wechselt.

Veröffentlicht:  04.05.2021 20:58 Uhr

Der Hülser SV hat sich für die kommende Saison mit Michael Enger verstärkt. Der 32-Jährige kehrt damit nach über zehn Jahren wieder zu dem Verein zurück, für den er bereits in früheren Jahren auflief.

Veröffentlicht:  04.05.2021 17:57 Uhr

Zugang Nummer drei ist im Anflug! Vom Ligakonkurrenten FC Wegberg-Beeck wechselt Manuel Kabambi zu Rot-Weiß Oberhausen. Der 26-Jährige soll bei den Kleeblättern zur neuen Saison den Angriff verstärken.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.