Foto: Heiko van der Velden
Borussias Frauen scheiden aus dem DFB-Pokal aus
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 4 Mönchengladbach / Viersen
13.03.2019 20:42 Uhr

Die Frauenmannschaft von Borussia Mönchengladbach ist am frühen Mittwochabend aus dem DFB-Pokal ausgeschieden. Im Viertelfinale unterlagen die Mönchengladbacherinnen dem SC Freiburg deutlich mit 1:6.

Nach einem Freistoß erzielte Virginia Kirchberger (13.) die Führung für die Gastmannschaft aus Freiburg. Wenige Sekunden später musste die Partie wegen Gewitter, Hagel und Starkregen für eine Viertelstunde unterbrochen werden. Es entwickelte sich anschließend eine echte Rutschpartie, der Platz im Rheydter Grenzlandstadion war nur noch schwer zu bespielen. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhten dann Sandra Starke (41.) und Virginia Kirchberger (44.) zum 3:0 der Freiburgerinnen.

Nach dem Seitenwechselte sorgte dann Desiree van Lunteren (53.) mit ihrem Treffer für die Entscheidung und traf zum 4:0. Die Mannschaft von Trainer Rene Krienen ließ sich nicht unterkriegen und kam durch die eingewechselte Chantal Baghuis (67.) zum Anschlusstreffer. Mit einem Doppelpack schraubte Stefanie Sanders (82., 87.) dann das Ergebnis für ihre Mannschaft auf 6:1 hoch.

Veröffentlicht:  21.05.2019 13:11 Uhr

Mit einem 2:0 Heimsieg wird der FC Hellas als Aufsteiger die Saison nicht schlechter als Tabellenplatz fünf abschließen. Obwohl Trainerteam und Funktionäre sehr optimistisch in die Saison gegangen sind, konnte keiner in der Endabrechnung mit so einer Top-Position rechnen.

Veröffentlicht:  21.05.2019 09:31 Uhr

In der A-Junioren Leistungsklasse haben die Sportfreunde Neuwerk nach neun Spielen endlich den ersten Punkt geholt. In einem torreichen Spiel trennte man sich auf heimischer Anlage am Ende mit einem 4:4-Unentschieden von Fortuna Mönchengladbach II.

Veröffentlicht:  20.05.2019 22:20 Uhr

Der SC Union Nettetal hat es am Sonntag verpasst, einen Befreiungsschlag im Abstiegskampf zu landen. Vor knapp 300 Zuschauern im heimischen Stadion an der Christian-Rötzel-Kampfbahn gab es nur ein 0:0 gegen den Tabellenachten SC Velbert.

Veröffentlicht:  20.05.2019 21:28 Uhr

Der 1. FFC Düsseldorf baut seine Erfolgsserie weiter aus. Im Heimspiel gegen den Tabellensechsten SSVg Heiligenhaus siegte die Elf von Trainer Nicos Kyzeridis am Ende knapp mit 2:1. Dabei plagen dem Trainer vor der Partie arge Personalprobleme.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.