Nachholspiel gegen Giesenkirchen abgesagt/ Stellungnahme der Stadt Mönchengladbach
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 4 Mönchengladbach / Viersen
08.10.2018 17:34 Uhr

Nachdem das Spiel in der Bezirksliga zwischen dem Rheydter SV und der Mannschaft von DJK/VfL Giesenkirchen am Samstagabend nicht angepfiffen werden konnte, hat die Stadt Mönchengladbach nun eine offizielle Pressemitteilung veröffentlicht. Das für Dienstag geplante Nachholspiel wurde Seitens des Staffelleiters nun erst einmal abgesagt.

Die Stellungnahme des Fachbereichs Schule und Sport der Stadt Mönchengladbach im Wortlaut:

„Der Fachbereich Schule und Sport der Stadt Mönchengladbach nimmt zur Spielabsage des Bezirksliga-Derbys zwischen dem Rheydter SV und der DJK/ Vfl Giesenkirchen am Samstag, 6. Oktober wie folgt Stellung:

Die Heimspiele des RSV werden bereits seit der Saison 2015/16 samstags um 19.30 Uhr, außerhalb der Dienstzeiten der städtischen Platzwarte, im RSV- Stadion ausgetragen. Dem RSV ist daher seit Jahren die Schlüsselgewalt sowohl für das Eingangstor zum Grenzlandstadion am Jahnplatz als auch für die Garage, in der sich der Schaltkasten für das Flutlicht befindet, übertragen. Der Betreuerstab des RSV verfügt über die entsprechenden Schlüssel. Für die Sportverwaltung ist nicht nachvollziehbar, warum der RSV sich dieses Mal nicht in der Lage sah, das Flutlicht einzuschalten.“

Der Rheydter SV hat sich zur Stellungnahme des Fachbereichs Schule und Sport der Stadt Mönchengladbach geäußert und ebenfalls eine Stellungsnahme abgegeben. Hier gehts zur Stellungnahme des Rheydter SV >>

Veröffentlicht:  14.12.2018 22:29 Uhr

Der SV Vorst marschiert weiter mit großen Schritt in Richtung Bezirksliga. Am Abend besiegte die Mannschaft von Trainer Marcel Fischbach den SC Union Nettetal deutlich mit 4:0. Nachdem man zur Pause nur mit 1:0 in Front lang, ließ man dann im zweiten Durchgang drei weitere Treffer folgen.

Veröffentlicht:  14.12.2018 16:13 Uhr

Das Spiel des Bonner SC gegen den TV Herkenrath in der Regionalliga West fällt am morgigen Samstag aus. Der Rasenplatz im Sportpark Nord ist nicht bespielbar. Dies ist bereits die dritte Partie die am 21. Spieltag ins Wasser fällt.

Veröffentlicht:  13.12.2018 22:42 Uhr

In der Kreisliga A hat der SC Rhenania Hinsbeck für eine faustdicke Überraschung gesorgt und den TSV Kaldenkirchen besiegt. In einer packenden Partie siegte die Mannschaft von Trainer Klaus Hammann am Ende mit 4:3 beim Tabellendritten und macht damit einen großen Schritt im Kampf um den Klassenerhalt.

Veröffentlicht:  13.12.2018 22:11 Uhr

Der TVD Velbert bleibt seiner Favoritenrolle in der Landesliga gerecht. Im vorgezogenen Spiel gegen den TSV Meerbusch II siegte die Mannschaft Hüzeyfe Dogan deutlich mit 5:2. Allerdings mussten sich die über 200 Zuschauer auf dem Sportplatz Velbert Birth bis zur 36. Minute gedulden, bis sie den ersten Treffer zu sehen bekamen.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.