Nachholspiel gegen Giesenkirchen abgesagt/ Stellungnahme der Stadt Mönchengladbach
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 4 Mönchengladbach / Viersen
08.10.2018 17:34 Uhr

Nachdem das Spiel in der Bezirksliga zwischen dem Rheydter SV und der Mannschaft von DJK/VfL Giesenkirchen am Samstagabend nicht angepfiffen werden konnte, hat die Stadt Mönchengladbach nun eine offizielle Pressemitteilung veröffentlicht. Das für Dienstag geplante Nachholspiel wurde Seitens des Staffelleiters nun erst einmal abgesagt.

Die Stellungnahme des Fachbereichs Schule und Sport der Stadt Mönchengladbach im Wortlaut:

„Der Fachbereich Schule und Sport der Stadt Mönchengladbach nimmt zur Spielabsage des Bezirksliga-Derbys zwischen dem Rheydter SV und der DJK/ Vfl Giesenkirchen am Samstag, 6. Oktober wie folgt Stellung:

Die Heimspiele des RSV werden bereits seit der Saison 2015/16 samstags um 19.30 Uhr, außerhalb der Dienstzeiten der städtischen Platzwarte, im RSV- Stadion ausgetragen. Dem RSV ist daher seit Jahren die Schlüsselgewalt sowohl für das Eingangstor zum Grenzlandstadion am Jahnplatz als auch für die Garage, in der sich der Schaltkasten für das Flutlicht befindet, übertragen. Der Betreuerstab des RSV verfügt über die entsprechenden Schlüssel. Für die Sportverwaltung ist nicht nachvollziehbar, warum der RSV sich dieses Mal nicht in der Lage sah, das Flutlicht einzuschalten.“

Der Rheydter SV hat sich zur Stellungnahme des Fachbereichs Schule und Sport der Stadt Mönchengladbach geäußert und ebenfalls eine Stellungsnahme abgegeben. Hier gehts zur Stellungnahme des Rheydter SV >>

Veröffentlicht:  15.06.2019 22:31 Uhr

Der 1. FC Mönchengladbach hat sich am heutigen Samstag gleich zwei Titel im Kreispokal gesichert. Sowohl bei den C-Junioren als auch bei den B-Junioren dominierte man die Finalpartien. Dagegen musste man bei den D-Junioren den Kürzeren ziehen. Denn hier verlor man das Finale mit 2:4 gegen den ASV Süchteln.

Veröffentlicht:  15.06.2019 20:33 Uhr

Der Oberligist SSVg Velbert hat einen echten Transfer-Coup und Torhüter Sebastian Wickl verpflichtet. Der 28-jährige Schlussmann spielte die letzten vier Jahre beim Regionalligisten Wuppertaler SV um kam dort auf insgesamt 77 Spiele in der Regionalliga West.

Veröffentlicht:  15.06.2019 19:42 Uhr

Am heutigen Samstag wurden die Partien der ersten DFB-Pokal Hauptrunde ausgelost. Die frühere Nationalspielerin Nia Künzer fungierte dabei als Glücksfee. Die erste Runde wird vom 09 bis 12. August 2019 ausgespielt. Untenstehend die Übersicht aller Spiele:

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.