Kr. A: Auswärtssieg beim Dülkener FC
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 6 Kempen / Krefeld
10.09.2019 10:41 Uhr

Nach den Erfolgen gegen Nettetal und Schiefbahn ging es am Sonntag für Hellas zum Bezirksligaabsteiger nach Dülken. Die ersten 20 Minuten waren ausgeglichen. Die Gäste, die sich erstmal an den rutschigen "Hybrid" Rasen gewöhnen mussten, kamen dann immer besser ins Spiel.

In der 38. Minute kombinierte sich Hellas gut durchs Mittelfeld, den Schuss von Palle konnte der Schlussmann von Dülken noch parieren, aber Victor stand goldrichtig und musste den Ball nur noch ins Tor schieben. 

In Durchgang zwei war Hellas weiter die bessere Mannschaft und ließ den Ball besser laufen als in der ersten Halbzeit. Man hatte das Gefühl, dass die Gäste dem zweiten Tor näher waren, als Dülken dem Ausgleich. Leider wurden zahlreiche und klare Torchancen fahrlässig vergeben und so musste man in der Schlussphase noch bangen. In der 89. Minute rettete Schlussmann Pascal Stey mit einem starken Reflex als ein Dülkener frei vor dem Tor stand. Nach fünf Minuten Nachspielzeit pfiff der gute Schiedsrichter Inderhees das Spiel ab.

Fazit: Dritter Sieg in Folge. Am Sonntag kommt der starke Aufsteiger Teutonia St. Tönis II an die Edelstahlkampfbahn.

Quelle: FC Hellas Krefeld

Veröffentlicht:  16.09.2019 17:53 Uhr

Gegen die Tabellenführerinnen aus Köln gelang es der jungen Essener Mannschaft lange das Spiel offen zu halten. Am Ende musste man sich aber der gnadenlosen Effizienz und Kaltschnäuzigkeit der Kölnerinnen mit 4:2 (1:1) geschlagen geben. 

Veröffentlicht:  16.09.2019 14:38 Uhr

Im Auswärtsspiel beim OSV Meerbusch musste der SC Rhenania Hinsbeck in der Kreisliga A eine 1:4-Niederlage hinnehmen. Lukas Hanßen erzielte dabei den zwischenzeitlichen Anschlusstreffe zum 1:3.

Veröffentlicht:  16.09.2019 09:51 Uhr

Jetzt hat endlich mit dem ersten Saisonsieg geklappt. Im siebten Anlauf siegte der VfR Fischeln nämlich im Heimduell gegen den Aufsteiger SGE Bedburg-Hau mit 4:2 (1:1). Vor über 100 Zuschauern hatte Mario Knops (25.) die Elf von Trainer Karl-Heinz Himmelmann mit 1:0 in Führung gebracht.

Veröffentlicht:  16.09.2019 09:05 Uhr

Dem VSF Amern hat es in der Fußball-Landesliga nun zuhause erwischt. Nach zuletzt drei Heimsiegen in Folge, gab es im Duell gegen den SV Sonsbeck die erste Niederlage auf heimischen Boden. Mit 1:2 (1:2) unterlag die Elf von Trainer Willi Kehrberg am Ende hauchdünn, hätte dabei aber sicherlich einen Punkt verdient gehabt.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.