Foto: Heiko van der Velden
Knappe Niederlage für Duisburg
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 9 Duisburg/Mülheim/Dinslaken
15.12.2018 10:31 Uhr

Der MSV Duisburg hat am gestrigen Freitag vor 26.500 Zuschauern in der Duisburger Schauninsland-Reisen-Arena eine knappe 1:2-Niederlage gegen den Hamburger SV einstecken müssen. Dabei waren die Zebras keinesfalls das schlechtere Team.

Die Anfangsphase der Partie hatte es dabei vor allem in sich. Erst trifft Hamburgs Khaled Narey nach zwölf Minuten zur Führung der Gäste. Im direkten Gegenstoß gelingt Gerrit Nauber dann der Ausgleich für die Duisburger. Nur fünf Minuten später dann die erneute Führung des HSV. Diesmal trifft Aaron Hunt aus gut 23 Metern ins Tor von Daniel Mesenhöler. Zwar hatten die Hausherren noch vor der Pause einige Möglichkeiten den Ausgleich zu erzielen, doch es blieb beim knappen 1:2-Rückstand.

Im zweiten Durchgang kam die Mannschaft dann zwar gut aus der Kabine. Doch in der Offensive fehlte nun die nötige Durchschlagskraft und so gab es im zweiten Durchgang keine weiteren Tore mehr zu sehen. Der MSV bleibt durch die Niederlage weiterhin Tabellenfünfzehnter. Die Hamburger sichern sich durch den Sieg die Herbstmeisterschaft in der 2. Bundesliga.

Am übernächsten Montag empfangen die Zebras dann Dynamo Dresden. Verzichten muss Trainer Torsten Lieberknecht dann aber auf jedenfall auf Tim Albutat, der sich in der Nachspielzeit eine unnötige Gelb/Rote Karte einfing. Kapitän Fabian Schnellhardt fehlt zudem wegen seiner fünften Gelben Karte.

Veröffentlicht:  15.06.2019 22:31 Uhr

Der 1. FC Mönchengladbach hat sich am heutigen Samstag gleich zwei Titel im Kreispokal gesichert. Sowohl bei den C-Junioren als auch bei den B-Junioren dominierte man die Finalpartien. Dagegen musste man bei den D-Junioren den Kürzeren ziehen. Denn hier verlor man das Finale mit 2:4 gegen den ASV Süchteln.

Veröffentlicht:  15.06.2019 20:33 Uhr

Der Oberligist SSVg Velbert hat einen echten Transfer-Coup und Torhüter Sebastian Wickl verpflichtet. Der 28-jährige Schlussmann spielte die letzten vier Jahre beim Regionalligisten Wuppertaler SV um kam dort auf insgesamt 77 Spiele in der Regionalliga West.

Veröffentlicht:  15.06.2019 19:42 Uhr

Am heutigen Samstag wurden die Partien der ersten DFB-Pokal Hauptrunde ausgelost. Die frühere Nationalspielerin Nia Künzer fungierte dabei als Glücksfee. Die erste Runde wird vom 09 bis 12. August 2019 ausgespielt. Untenstehend die Übersicht aller Spiele:

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.