Verstärkung für den TVD Velbert
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 3 Wuppertal/Niederberg
09.01.2019 18:48 Uhr

Der TVD Velbert hat sich für die Rückserie in der Landesliga mit zwei neuen Spielern verstärkt. Philipp Younes kommt dabei vom A-Ligisten RW Lintorf. Der mittlerweile 26-Abwehrspieler wurde in der Jugend beo Borussia Mönchengladbach und Fortuna Düsseldorf ausgebildet. Younes kickte beim DSC 99 und TuRu Düsseldorf jeweils in der Oberliga.

Vom Nachbarn SSVg Velbert wechselt Mohamed Sealiti zum Landesligisten. Bei seinem Stammverein kam der 23-jährige Abwehrspieler auf 20 Einsätze in der Regionalliga West. In dieser Saison spielte Sealiti allerdings vorrangig im Reserveteam des Oberligisten. Nicht mehr zum Kader gehören dagegen Benjamin Wünschmann, Toni Zupo (beide FSV Vohwinkel), Christian Schuh (RW Lintorf) und Ivo Zlatic (Wohnortwechsel).

Veröffentlicht:  22.03.2019 13:02 Uhr

Die Frauenmannschaft des Dülkener FC hat das Nachholspiel am gestrigen Donnerstag beim SV Niersia Neersen gewonnen. Die Elf von Trainer Stefan Krahen siegte am Ende knapp, aber verdient mit 2:1. Lisa Jansen (6.) hatten die Dülkener gleich zu Beginn des Spiels mit 1:0 in Front gebracht.

Veröffentlicht:  22.03.2019 09:48 Uhr

Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat am Donnerstagabend ein 2:2-Unentschieden gegen die U21 von Frankreich erreicht. Obwohl die Elf von Trainer Stefan Kuntz zur Pause noch sicher mit 2:0 vorne lag, reichte es am Ende nicht für einen Sieg.

Veröffentlicht:  21.03.2019 23:28 Uhr

TIV Nettetal II hat das Nachholspiel gegen den SC Rhenania Hinsbeck III mit 2:0 gewonnen und kann dadurch weiterhin auf die beiden Spitzenplätze in der Tabelle schielen. Beider Tore gingen dabei auf das Konto von Mücahit Konmaz (10. und 40.).

Veröffentlicht:  21.03.2019 23:03 Uhr

Borussia Mönchengladbach hat am frühen Donnerstagabend das Benefizspiel beim FSV Zwickau gewonnen. Vor 5.270 Zuschauern siegte die Fohlenelf am Ende mit 3:1.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.