Oberliga: Bocholt verpflichtet Alexander Lipinski
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 11 Rees/Bocholt
19.07.2020 20:01 Uhr

Der 1. FC Bocholt hat es noch einmal getan und einen weiteren Spieler unter Vertrag genommen. Ab sofort verstärkt auch Alexander Lipinski den ambitionierten Oberligisten. Der 24-Jährige stammt aus der Jugend des VfR Fischeln. Dort schaffte er auf Anhieb auch den Sprung in die erste Mannschaft und war bereits als A-Jugendlicher ein wichtiger Bestandteil des Teams.

Insgesamt kam Lipinski an der Kölner Straße in drei Jahren in 94 Spielen in der Oberliga zum Einsatz. Dabei erzielte der Mittelfeldspieler 34 Tore. Zuletzt weilte Lipinski drei Jahre in den USA und spielte dort für die Spring Hill College Badgers und Reading United.

Auf der Homepage der Bocholter äußerte er sich wie folgt über seinen Wechsel: „Nach meiner Auslandserfahrung in Amerika bin ich glücklich, wieder in Deutschland Fußball zu spielen. Der 1. FC Bocholt ist eine starke und ambitionierte Mannschaft in der Oberliga, die ich aus meinen vergangenen Jahren noch kenne. Ich hatte sehr gute Gespräche mit dem Verein und dem Trainer. Ich freue mich auf die neue Herausforderung und werde alles geben, um der Mannschaft zu helfen.“

Veröffentlicht:  31.07.2021 00:32 Uhr

Die SGS Essen hat auch ihr zweites Vorbereitungsspiel gewonnen. Gegen Ajax Amsterdam gab es einen 3:1-Sieg. Für die SGS trafen Jill Baijings, Estelle Laurier und Vivien Endemann.

Veröffentlicht:  31.07.2021 00:07 Uhr

Ein Ko-Modus soll über die Qualifikation zur Niederrheinliga entscheiden. Das ist zumindest das Vorhaben bei den B-Junioren. Insgesamt meldeten 15 Vereine ihre Teams zur „Aufstiegsrunde“ an. Für die einzelnen Mannschaften bedeutet das, das drei Spiele erfolgreich absolviert werden müssen. Ein Ausrutscher kann sich dabei kein Team erlauben.

Veröffentlicht:  29.07.2021 23:44 Uhr

Der 1. FC Viersen gibt trotz der Favoritenstellung in der Fußball-Landesliga den Aufstieg nicht als primäres Ziel aus. „Wir wollen oben mitspielen und unter die ersten fünf Mannschaften kommen“, sagte Trainer Kemal Kuc, der weiter anfügt: „Sollten wir die Chance natürlich bekommen, werden wir diese auch nutzen.“

Veröffentlicht:  29.07.2021 20:40 Uhr

Die beiden Nachholtermine sind fix. Unser MSV startet am Sonntag, 8. August 2021, um 13 Uhr mit dem Heimspiel gegen den TSV Havelse in die neue Spielzeit. Die Begegnung beim VfL Osnabrück hat der DFB für Mittwoch, 18. August 2021, 19 Uhr angesetzt.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.