U19 sammelt wichtige Punkte – U12 ist Derbysieger!
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis 10 Oberhausen
29.11.2021 17:14 Uhr

Das abgelaufene Wochenende darf man getrost als „erfolgreich“ in Erinnerung behalten. Neben dem 2:1-Auswärtssieg der Profis in Lippstadt waren unter anderem die U19-Junioren im heimischen Stadion Niederrhein gegen den SC Paderborn erfolgreich. Auf der anderen Straßenseite – im evo-Nachwuchsleistungszentrum bezwang die U12 Nachbar Rot-Weiss Essen und ist der nächste Derbysieger.

U19-Junioren | Bundesliga | RWO – SC Paderborn 07 1:0

Das war wichtig! Durch den 1:0-Heimerfolg gegen den SC Paderborn konnte das Team von Markus Kaya und René Lewejohann die Punkte sechs bis acht einfahren und den roten Bereich in der Tabelle verlassen.

Mit 1:0 besiegte die U19 von RWO den SC Paderborn und landete damit einen wichtigen Dreier im Kampf um die Klasse. Mick Cedric Matthes erzielte den Treffer des Tages in der 50. Minute. Anil Özgen – in der 77. Minute eingewechselt – musste den Platz in der 84. Minute nach einer Gelb-Roten Karte bereits wieder verlassen.

„Wir haben ein Geduldsspiel erwartet und waren daher gut vorbereitet“, sagte ein zufriedener Coach Kaya nach dem Spiel. „Wir haben die Nerven behalten und bis zum Abpfiff gekämpft. Diesmal haben wir uns endlich auch belohnt.“

Auch am vergangenen Wochenende waren die jungen Kleeblätter wieder aktiv. Die U19-Junioren konnten ihren zweiten Saison-Sieg einfahren. Die U15 musste sich in Aachen mit einem Unentschieden zufriedengeben, während die U14 in Leverkusen verlor. Derbysieger dürfen sich nun auch die U12-Junioren nennen.

U17-Junioren | Niederrheinliga | ETB Schwarz-Weiß Essen – RWO 0:1

Die U17-Junioren durften am Samstag als einzige Mannschaft ihr Meisterschafts-Spiel austragen. Nach 90 Minuten stand es am Ende 1:0 für die Kleeblätter, die im Spiel einige Chancen ausließen und am Aluminium scheiterten. Grund zur Freude gab neben dem Sieg noch das Startelf-Debüt von Ilias El Amrani.

„Wir haben uns gefreut, dass wir als einzige Mannschaft unser Spiel austragen durften. Die Jungs haben das auf den Platz genossen und sind auch so aufgetreten“, sagte Ken Asaeda nach der Partie. “Der verdiente Erfolg gibt uns nun nochmal Rückenwind für die nächsten schweren Aufgaben.“

U15-Junioren | Regionalliga | Alemannia Aachen – RWO 2:2

Bereits nach neun Minuten gingen die Kleeblätter mit 1:0 in Führung. Nach dem Führungstreffer fand sich Aachen aber und kam besser in die Partie. Den Gastgebern gelang nach 15 Minuten der 1:1-Ausgleich und nur fünf Minuten später der Führungstreffer.

In der zweiten Hälfte kamen die Kleeblätter motiviert aus der Kabine und trafen nach 64. Minuten zum 2:2-Ausgleich. Danach schaffte es keine der beiden Mannschaften das Spiel noch für sich zu entscheiden und es blieb beim 2:2.

„Am Ende steht ein leistungsgerechtes Unentschieden gegen einen starken Gegner. Für uns gilt es nun den Fokus auf unser „Endspiel“ gegen die SG Unterrath 12/24 zu richten, um dort wieder erfolgreich zu sein“, sagte „Co“ Maik Reidermann.

U14-Junioren | Regionalliga | Bayer 04 Leverkusen – RWO 6:4

Im ersten Abschnitt gingen die Kleeblätter zweimal in Führung, mussten aber jeweils den Ausgleichstreffer hinnehmen. Nach einem eigenen verschossenen Elfmeter ging es mit 2:2 in die Halbzeit.

In der Schlussphase ging den Kleeblättern beim Stand von 3:3 allerdings ein wenig die Kräfte aus und der Gastgeber übernahm die Spielkontrolle und konnte sich nach 80 Minuten mit 6:4 durchsetzen.

„Beide Mannschaften haben offensiv sehr guten Fußball gespielt und wir haben gegen einen sehr starken Gegner lange mitgehalten“, lobte Jannick Weis seine Mannschaft. „Trotz der Niederlage bin ich vor allem stolz auf die offensive Leistung der Mannschaft. Aufgrund der immer noch angespannten personellen Lage, kamen auch drei U13-Spieler zum Einsatz, die ebenfalls ein gutes Spiel gemacht haben.“

Alle weiteren Nachwuchsergebnisse:

U16-Junioren | Kreisklasse | spielfrei
U13-Junioren | Kreispokal | Spielabsage
U12-Junioren | Regionalliga | RWO – Rot-Weiss Essen 2:1
U11-Junioren | Testspiel | Bayer 04 Leverkusen – RWO 5:2

Quelle: RW Oberhausen

-----

Folge Amafuma.de auf Facebook >> https://www.facebook.com/amafumade

Folge Amafuma.de auf Instagram mit @amafuma.de

Veröffentlicht:  19.01.2022 17:42 Uhr

A-Ligist PSV Mönchengladbach hat nach langer Suche nun endlichen einen neuen Trainer gefunden. Fündig wurden die Verantwortlichen dabei in der näheren Umgebung, genauer gesagt in Hardterbroich. Dort wohnt nämlich Erhan Kuralay (47), der Anfang Dezember beim Landesligisten DJK/VfL Giesenkirchen aus persönlichen Gründen seinen Rücktritt erklärt hatte.

Veröffentlicht:  19.01.2022 15:55 Uhr

Der FC Lobberich belegt in der Kreisliga C mit 28 Punkten aktuell einen guten vierten Tabellenplatz. Mittelfristig ist auch die Rückkehr in der Kreisliga B anvisiert. Personell starteten die Verantwortlichen im vergangenen Sommer bereits eine große Personaloffensive, um auch für die Zukunft gut aufgestellt zu sein. In Winter haben die Lobbericher nun erneut nachgelegt und insgesamt drei neue Spieler an Land gezogen.

Veröffentlicht:  18.01.2022 10:24 Uhr

Borussia Mönchengladbach leiht Torben Müsel für ein halbes Jahr an den belgischen Erstligisten KAS Eupen aus. Der zum Ende dieser Saison auslaufende Vertrag des 22 Jahre alten Offensivspielers (seit 2018 bei Borussia) wurde zudem bis Juni 2024 verlängert.

Veröffentlicht:  18.01.2022 09:51 Uhr

B-Ligist SC Viktoria Krefeld hat erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Nachdem die Wechsel von Ali Qar Bash (BV Union Krefeld) und Musaab Sumaida (VfR Krefeld) bereits vor wenigen Tagen offiziell verkündet wurden, konnten nun auch Benjamin Kneip und René Schuster von einem Wechsel überzeugt werden.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.