Foto: Heiko van der Velden
RL West: Alemannia ist am Mittwoch zu Gast beim VfB Homberg
Verfasst von Heiko Van Der Velden
  Kreis Aachen
06.04.2021 17:42 Uhr

Am 34. Spieltag der Regionalliga West ist die Alemannia beim VfB Homberg zu Gast. Nach nunmehr acht Spielen ohne Sieg benötigen die Tivoli-Kicker dringend ein Erfolgserlebnis. Anstoß im PCC-Stadion am Duisburger Rheindeich ist am Mittwochabend um 19.30 Uhr.

„In der jetzigen Situation ist klar, dass sich alle hinterfragen müssen“, sagt Kristoffer Andersen. In der Nachbesprechung der 2:3-Niederlage gegen den SV Straelen fand der Interimscoach deutliche Worte. „Einige Spieler müssen ihre persönlichen Interessen zunächst mal hinten anstellen. Es geht hier um den Erfolg der Mannschaft und das Wohl des Vereins.“  Im Spiel gegen Straelen war die Mentalität der Mannschaft intakt, aber einmal mehr warfen individuelle Fehler die Alemannen aus der Bahn. „Ich erwarte 90 Minuten lang volle Konzentration“, lautet die eindringliche Forderung des Trainers.

Vor der Fahrt zum VfB Homberg spricht Andersen von einem „sehr richtungsweisenden“ Spiel. Die Gastgeber rangieren aktuell als Tabellensechzehnter auf dem ersten Nichtabstiegsplatz und möchten diesen bis zum Saisonende natürlich mit aller Macht verteidigen. „Homberg weiß seit dem ersten Spieltag, worum es geht. Uns erwartet ein Kampfspiel auf tiefem Boden. Wir müssen das annehmen und dürfen nicht hektisch werden.“ Acht Spieler stehen den Schwarz-Gelben nicht zur Verfügung. Neben den bereits zuvor verletzten Peter Hackenberg, Franko Uzelac, Nils Blumberg, André Wallenborn, Sebastian Schmitt und Oluwabori Falaye fallen auch Takashi Uchino (Knöchelverletzung) sowie Florian Rüter (krank) aus.

Hoffnung bereitet aus Aachener Sicht ein Blick auf die Bilanz. Nach sieben Aufeinandertreffen mit dem VfB Homberg sind fünf Siege sowie zwei Remis gelistet. Eine Schiedsrichteransetzung konnte bis Dienstagnachmittag aufgrund noch ausstehender Corona-Testungen noch nicht veröffentlicht werden. Wie üblich bietet die Alemannia auch zu diesem Spiel einen Live-Ticker an. Ab 19.00 Uhr gibt es unter www.alemannia-aachen.de/ticker alle Infos rund um die Partie.

Quelle: Alemannia Aachen

------

Folge Amafuma.de auf Facebook >> https://www.facebook.com/amafumade

Folge Amafuma.de auf Instagram mit @amafuma.de

Veröffentlicht:  13.04.2021 22:29 Uhr

Angelo Recker läuft in der kommenden Saison wieder für den ASV Süchteln aus. Nach nur einem Jahr beim VfL Tönisberg kehrt Recker damit wieder zurück in die Irmgardisstadt.

Veröffentlicht:  13.04.2021 22:00 Uhr

Die Mannschaft des VSF Amern kann sich auf den ersten Neuzugang für die Saison 2021/22 freuen. Vom Oberligisten 1. FC Mönchengladbach wechselt dabei der talentierte Abwehrspieler Nick-Tijan Kleine in Rösler-Stadion nach Amern.

Veröffentlicht:  13.04.2021 18:53 Uhr

Stefan Krämer ist nicht mehr Trainer des KFC Uerdingen. Zu diesem Entschluss kam es nach gemeinsamen Gesprächen zwischen Gesellschafter Roman Gevorkyan und dem 54-jährigen Trainer. Co-Trainer Stefan Reisinger wird das Team in den kommenden Partien, erstmals am Samstag beim SC Verl, betreuen.

Veröffentlicht:  13.04.2021 12:53 Uhr

Der TSV Meerbusch hat sich für die kommenden Saison die Dienste von Oguz Ayan gesichert. Der langjährige Toptorjäger des 1. FC Mönchengladbach kommt dabei vom Ligakollegen Sportfreunde Baumberg. Dort erzielte er in neun Spielen in der Oberliga Niederrhein drei Tore. In gleicher Liga lief Ayan bereits in der Saison 2016/17 für den SC Kapellen auf.

Amafuma.de wird herausgegeben von Heiko van der Velden und ist ein offiziell eingetragens Magazin bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main (ISSN 2625-7807)

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.