Schaag mit Arbeitssieg in Brüggen II

Schaag begann sehr konzentriert und gefällig. Die Mannschaft spielte zum Teil recht ansehnlichen Fußball. Kevin Hessel mit einem Hackenschuss, der am Pfosten landete, Tim Vaassen dessen Kopfball von der Linie gekratzt wurde, sowie Konstantin Dobler der 14 Meter vor dem Tor frei zum Anschluss kam, hatten die größten Chancen. Nach 20 Minuten ließ unsere Mannschaft etwas nach, und Brüggen konnte das Spiel optisch offen gestalten.

Dennis Ambaum erzielte in der 38. Minute dann aber doch die Führung für Schaag, als er den Ball aus kurzer Entfernung über die Linie drückte. Nur 3 Minuten später fast der Ausgleich nach einem blitzsauber vorgetragenen Konter der Hausherren. Der Brüggener Spieler köpfte den Ball aus kurzer Distanz am Tor vorbei. Mit der 1-0 Pausenführung für Schaag ging es in die Halbzeit.

In der 2. Halbzeit boten sich unsere Mannschaft einige Räume. Die dadurch resultierenden Kontermöglichkeiten wurden aber nicht optimal zu Ende gespielt. Es gab zwar einige Möglichkeiten, die aber nicht erfolgreich zum Abschluss gebracht werden konnten. Brüggen entblößte jetzt die Abwehr und der Druck auf das Schaager Tor wurde teilweise stark. Unsere Elf gelang es zu selten sich konstruktiv zu befreien. Gegen den Ball wurde von Schaager Seite aber sehr gut gearbeitet. Trotzdem hatten die Hausherren eine sehr gute Möglichkeit auszugleichen. Wieder war es ein Kopfball der knapp sein Ziel verfehlte. Nach schöner Vorarbeit von Artur Grezesiak war es Martin Basiak, der beherzt aus 16 Metern abschloss, und dem sehr guten Brüggener Keeper keine Chance ließ.

Fazit: Sicherlich war der Sieg absolut verdient. Die Mannschaft machte es aber wieder einmal, ähnlich wie im Spiel gegen Niederkrüchten, unnötig spannend. Es gab etliche Möglichkeiten gegen eine entblößte Brüggener Hintermannschaft den Sack früher zuzumachen. Es werden aber weiterhin die falschen Entscheidungen getroffen oder spät und zu unplatziert gepasst. Was im Training gut klappt, kann im Wettkampf noch nicht umgesetzt werden. Jetzt kommt am Donnerstag mit Vorst eine Mannschaft aus dem unteren Drittel. Das Hinspiel konnte unsere Elf nach starker 2. Halbzeit klar für sich entscheiden. Mittlerweile ist der Aufsteiger aber in der Liga angekommen, und hat einige bemerkenswerte Ergebnisse erzielt. Schaag braucht eine sehr konzentrierte und engagierte Leistung um die 3 Punkte in Schaag zu behalten.

Diesen Beitrag teilen

FacebookTwitter


Datenschutz HinweisSocial Sharing powered by flodjiSharePro